HomeKörperarbeit

Körperarbeit für das Element Äther

Die Begrüssung, der Raum, das Raumgeben, das Zuhören, Nachfragen und Wahrnehmen des Klienten, ihn ernst nehmen, der Respekt vor dem Anderen, die Beziehung allgemein, die bestimmt ist von Wohlwollen und Akzeptanz, frei von Eindringlichkeit und Manipulation mit seiner ganzen Ehrlichkeit und Integrität gehören alle zum Thema Äther im therapeutischen Umfeld. Äther ist der „Zeit und Raum-Ort“, wo alles hineinfliessen kann. Äther ist der Zugang zu Anandamayakosha, dem Leib der Glückseligkeit. Die Stille, der Friede, die Losgelöstheit, die Freiheit, die Weite, das Allein-Sein. Hier entspringt auch die Inspiration, die innere Stimme und Führung – der innerste Licht- und Wesenskern, der sich in der Welt ausdrücken will.
Äther schafft die Basis, auf der sich die andern Elemente manifestieren können. Hier ist das Ätheroval am Hals sichtbar, mit Unterbereichen an jedem Gelenk und dem Äther-Längsfluss. Äther herrscht über das Ausdehnungsvermögen, über unsere „räumlichen“ Grenzen, über unsere Kommunikation und unsere Bereiche im Allgemeinen.

 

 

 

 

 

 

Free business joomla templates